grundregeln

Meine Grundregeln

Kein Hexenwerk und bestimmt schon hunderte Male entdeckt und beschrieben, mit etwas Nachdenken auch selbst zu entwickeln - und trotzdem oftmals nicht beherzigt:

  1. Nicht mehr Ausgeben wie Einnehmen (logisch)
  2. Keine Konsumkredite, keine Dispokredite nutzen, sondern Konsumsparen für den neuen TV oder Auto nutzen
  3. Alle jährliche Kosten monatlich weglegen, so gibt es keinen „harten Januar“
  4. Zu Monatsbeginn (oder bei Geldeingang) alle Spar- und Investmentbeträge sofort vom Girokonto transferieren
  5. Mindestens 20% Sparquote von den monatlichen Einnahmen anstreben.
  6. Von allen Sondereinnahmen (Steuern, Weihnachtsgeld, Lohnerhöhungen, Geschenke?) mindestens 50% sparen
  7. Heute noch Anfangen!

Die wichtigste Regel zum Schluss, das Anfangen. Aufhören mit der Aufschieberitis. Und nicht „erst mal den schwierigen Monat abwarten“, „im nächsten Monat kommt noch was größeres“ - es wird immer eine Ausrede geben um nicht anzufangen.

Sofort den nötigen Dauerauftrag einrichten, direkt nach dem Vergleich das neue Konto eröffnen und am besten den Dispokredit gar nicht erst beantragen.

Wenn die erste Kündigung für die überflüssige dritte Handyversicherung getippt ist, fallen die nächsten viel einfacher.

[ » Los gehts mit der Erfassung unserer Daten ]

  • grundregeln.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/10/07 10:42
  • von manuel@krischer.it